Mittwoch, 17.05.17

VA Wolfl c Thomas Schneider

Was bisher geschah: "von mit nach t: No 2"


Für VA Wölfl NEUER TANZ

Weiß ist der Raum, die Schuhe sind bunt,
Die Mikrofone brennen, der Sound ist nicht gesund.
Minutenlang im Saal verharren:
Viele schlechte E-Gitarren.
In dankbare Stille jodelt es hinein,
Überzieht die Dinge mit wunderlichem Schein.
Bibel und Pistole: Accessoires in jeder Hand,
Ein halbes Auto, und noch eins an der Wand.
Die Objekte geladen, die Waffen – wer weiß,
Bildschirme und Boxen laufen heiß.
State of the art sind Hochzeitskleider,
Das ist so schlecht, dass es gut ist – leider.
Crime Scene Robert Kennedy (†) im Tableau vivant
Sieht aus wie ein Entwurf von Yves Saint Laurent (†).
Schwanensee-Pose wird Baiser-Häubchen-Tarte,
Hard-hitting, deep cutting art.
Hier geht’s um alles: die Kunst und der Raum,
„Durch die wir rasen wie ein rascher Traum“.
Gute Lyrik hat schon jedem imponiert,
Selbst Lady Gaga hat sich Rilke tätowiert.
Pailletten schimmern, Stimmen zittern,
Diskodance wird uns angewittern.
In bunten Räumen ist viel bling bling,
The feeling of the cha cha challenging.
Synchrone Formation und Fliegerprojektion,
Ikonisch die Fragmente, mehr als schlicht im Ton.
Es gibt kein Ende und so viele,
So treibt ihr immer eure Spiele.
Vieles ist high, manches ist low,
Wir mögen das, just so you know.

Eure Carmen Kovacs


Foto © Thomas Schneider